Pfarrstelle in Trebgast ab November wieder besetzt

Lange hat die Kirchengemeinde darauf gewartet und der Kirchenvorstand freut sich sehr über die guten neuen Nachrichten. Endlich wurde nach langen bürokratischen Hindernissen die Zusage gegeben, dass Frau Strehlau ab 01.11.2024 die Pfarrstelle in Trebgast übernimmt. Mit ihr werden viele neue Ideen kommen, damit unsere Kirchengemeinde mit neuem Leben gefüllt wird. Wir sind sehr dankbar, dass uns die Wege zusammengeführt haben und freuen uns auf ein aktives Miteinander in der Gemeinde.

Frau Strehlau wird sich und ihre Familie im nächsten Gemeindebrief persönlich vorstellen. Bis dahin freuen Sie sich mit uns über die positive Entwicklung und Entscheidung!

Wir wünschen Frau Strehlau mit ihrer Familie alles Gute für den Abschluss in ihrer jetzigen Kirchengemeinde und schon jetzt ein gutes Ankommen in Trebgast.

Liebe Gemeindemitglieder,

hier ist die Aufzeichnung der Gottesdienst vom Sonntag, 7. Juli 2024 aus der St. Johannes Kirche mit Pfarrer Gerhard Bauer zu sehen.
Am Sonntag, 14. Juli 2024 gibt es keinen Gottesdienst in der St. Johannes Kirche. An diesem Tag ist Dekanatsgottesdienst in Presseck.
Unser nächster Gottesdienst ist der Waldgottesdienst am Sonntag, 21. Juli im Pfarrwald nähe Eichholz. Dieser Gottesdienst wird auch wieder live hier und auf Antenne Trebgast übertragen.
Weitere Wiederholung am Dienstag, 23. Juli ab 17:00 Uhr auf Antenne Trebgast.
Wir laden sie herzlich ein persönlich zu kommen!
Am Sonntag, 14. Juli 2024 ab 9:30Uhr und am Dienstag, 16. Juli ab 17:00 Uhr läuft der Gottesdienst vom Sonntag, 7. Juli als Wiederholung auf Antenne Trebgast.
Unter "Unser jüngster Audio-Podcast" lässt sich immer der letzte Gottesdienst zum Mitnehmen downloaden (nur Ton).

Wir freuen uns auf Sie!

hier geht es zum Live-Stream

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in der Kirche. Spenden für die Kirche sind jederzeit auf folgendes Konto möglich: DE62 7719 0000 0005 7046 26. Hierfür besten Dank.

Mit besten Wünschen für die Zukunft - und bleiben Sie alle gesund,
Ihr
Pfarrer Rix und der Kirchenvorstand

Kirche in Fernsehen, Radio und Internet

20 Jahre Förderkreis Kirchenmusik Trebgast

Im Frühjahr vor 20 Jahren wurde durch die Idee und den Einsatz unseres Kirchenmusikers Thomas Grünke der Förderkreis Kirchenmusik gegründet. Das war notwendig, um die gewohnt hohe Qualität der kirchenmusikalischen Veranstaltungen weiterhin ohne Risiko für die Kirchengemeinde aufrecht erhalten zu können. Ohne den Förderkreis wären sehr viele Konzerte nicht finanzierbar gewesen, ohne das Risiko in Kauf zu nehmen, dass eventuell nicht genügend Besucher kommen würden. So gab es jetzt allen Grund, die Mitglieder und Spender für den erfolgreichen Förderkreis zu einer Jubiläumsfeier einzuladen.
Thomas Grünke bot zunächst eine Orgelführung an und erklärte die geschichtlichen Hintergründe der Orgel in unserer Kirche. Mit der „Musica per Organo“ umrahmte er diesen Vortrag.

Etwa um das Jahr 1970 wurde die neue und jetzige Orgel in Betrieb genommen. Anhand von einigen Stücken erklärte Thomas Grünke die Funktionsweise der Orgel und Orgelpfeifen und der unterschiedlichen Klänge durch die 23 Register. Im Anschluss wurden einige Fragen der Besucher ausführlich und mit Geduld beantwortet, bevor es im Kantorat zum „gemütlichen Teil“ mit Sektempfang und Imbiss und natürlich zu weiteren Klängen des Flügels (Thomas Grünke) und der Querflöte (Elke Höhn) überging. Vorsitzende Andrea Heerdegen ließ die letzten 20 Jahre Revue passieren und wies auf die vielen Konzerte hin, die ohne den Förderkreis nicht stattfinden hätten können. Ob anfangs kleine Konzerte des St.-Johannes-Chors, die jährliche Einstimmung in den Advent mit allen kirchenmusikalischen Gruppen oder dann die großen Konzerte wie die Krönungsmesse, die Schöpfung oder der Messias mit zunächst „fremden“ Orchestern wie die Hofer Symphoniker oder … - seit Thomas Grünke auch die Leitung des Kulmbacher Kammerorchesters übernommen hat, wurden die Kosten hierfür nochmals reduziert und es liegt alles in einer Hand. Das hohe Niveau, auf das Thomas Grünke hier alles gebracht hat, wird im ganzen Landkreis Kulmbach und darüber hinaus sehr geschätzt. Regelmäßige Besuche unserer Konzerte bestätigen diesen grandiosen Erfolg.
Nachdem der Chor während Corona leider fast auf die Hälfte geschrumpft ist, können große Konzerte nur noch in Zusammenarbeit mit anderen Chören stattfinden. Auch das hat bisher sehr gut mit dem Gesangverein Untersteinach und der Chorgemeinschaft Feuln-Lindau-Waizendorf geklappt. Es werden dringend neue Chormitglieder gesucht, um weiterhin Freude an der Musik weitergeben zu können!
Natürlich ist der Förderkreis nicht nur für den St.-Johannes-Chor zuständig (auch wenn der überwiegende Teil des Förderkreises aus dessen Mitgliedern besteht), sondern unterstützt auch Freizeiten für den Kinder- oder Jugendchor für Schulungen und Vorbereitungen von Konzerten. Auch die Anschaffung von Notenmaterial und Instrumentenreparaturen für den Posaunenchor werden regelmäßig unterstützt. Für die Gottesdienstgestaltung wurde eine kleine Orgel angeschafft, um den deutlich reduzierten Chor zu unterstützen. Der Förderkreis ist wirklich ein Segen für unsere Kirchengemeinde! Es ist eben nicht selbstverständlich, dass hochqualitative Musikveranstaltungen einfach so finanziert werden bzw. das Riskiko übernommen wird.
Andrea Heerdegen ehrte alle anwesenden Gründungsmitglieder und überreichte jeweils ein Geschenk. Vertrauensfrau Christine Diersch als Verbindungsglied zwischen Kirche und Förderkreis dankte Thomas Grünke für seine Idee und seinen Einsatz für den Förderkreis und überreichte auch an ihn ein kleines „Danke“ - genauso wie an Elke Höhn, die mit der Querflöte den musikalischen Teil der Feier sehr schön mitgestaltete.
Zur Stärkung gab es einen Sektempfang und ein kleines und sehr feines Buffet als Dankeschön für die Mitglieder und ihre jahrelange Unterstützung des Förderkreises. Ein harmonisches Beisammensein rundete die Veranstaltung ab und gab viele Möglichkeiten für Gespräche.

Neue Mitglieder im Förderkreis werden natürlich sehr gerne aufgenommen, Kontaktformulare finden Sie auf unserer Homepage.

Das abschließende Stück des Orgelkonzerts und somit den Klang unserer prächtigen Orgel können Sie über den nachfolgenden Link anhören und genießen.

14.000 Stunden für den Posaunenchor

Adolf Lauterbach und Hellmuth Müller haben den Posaunenchor Trebgast vor 70 Jahren mit gegründet und spielen auch heute noch aktiv mit! Vorsichtig geschätzt haben sie 14.000 Stunden ihres Lebens im Posaunenchor verbracht!

Beim Jubiläumsgottesdienst zum 70jährigen Bestehen unseres Posaunen-Chors wurden sie und andere langjährige Bläser wie Hermann Korn und Hermann Seiferth für jeweils 60 Jahre geehrt. Christine Diersch und Ingeborg Eichhorn nahmen die Ehrungen zusammen mit der Chorleiterin Karin Schulz vor. Christine Diersch bedankte sich in ihrem Grußwort seitens des Kirchenvorstandes sehr herzlich für die kontinuierliche und verlässliche Mitarbeit des Posaunenchores im kirchlichen Leben.

Das Jubiläum wurde in einem von vielen gelobten Festgottesdienst in unserer St.-Johannes-Kirche gefeiert. Neben Thomas Grünke an der Orgel sangen und gratulierten auch der St-Johanneschor und der Männergesangverein Feuln-Waizendorf-Lindau.

Prädikant Henri Schulz ging in seiner Predigt nicht nur auf die Gründung des ersten Kirchen- und Posaunenchors im Alten Testament ein, sondern gab auch Anekdoten aus der Gründungsgeschichte des Posaunenchors zum Besten. Er verwies darauf, dass der Posaunenchor über die Jahre eine große Familie, eine Lebensgemeinschaft geworden sei.

Beim anschließenden Weißwurstfrühstück und anderen Leckereien vor der Kirche gaben der Männergesangverein und der Posaunenchor sowie Weibsblech noch jeweils ein Ständchen. Nachdem auch das Wetter mitspielte, blieben die meisten Gottesdienstbesucher noch gerne für ein, zwei Stunden und feierten mit den Jubilaren.
(Henri Schulz)

Kirchengemeinde
Trebgast

In unserer Kirchengemeinde finden Sie Angebote für alle Altersgruppen. Im gottesdienstlichen Bereich finden neben den normalen Sonntagsgottesdiensten auch Familiengottesdienste, Gottesdienste im Grünen, Zeltgottesdienste, Abendgottesdienste und Gottesdienste für Familien mit kleinen Kindern statt.

Die Kirchenmusik nimmt in unserer Kirchengemeinde seit vielen Jahren eine besondere Stellung ein, was durch ein breit gefächertes Angebot an verschiedenen Konzerten deutlich wird.

Gottesdienste

Gemeindebrief (PDF) Aktuelles

Bildergalerie

Konfirmation
 

2024

Schulabschluss
 

28. Juli 2023

Gottesdienst im Grünen
 

11. Juni 2023

„Abschiedstour“ Pfarrer Ahrens
 

11. Juni 2023

Ökumenischen Gottesdienst mit Ludwigschorgast

Nov. 2022

Ökumenischen Gottesdienst mit Ludwigschorgast

Nov. 2022

Konfirmanden pflanzen „ihren“ Baum
 

Okt. 2022

eine Aktion der Kulturinitiative Trebgast

Okt. 2022

mit dem Trebgaster Posaunenchor und Pfr. Ahrens

Okt. 2022

Konfirmation
 

2022

Sing in
 

2019

Konfirmation
 

2018

Goldene Konfirmation
 

2017

Konfirmandenfreizeit
 

2018

Mitarbeiterinnen Diakonie
 

JHV in Trebgast

Bach Kantaten Konzert
 

Juli 2015

Konfirmation
 

April 2017